Welpenkauf ist Vertrauenssache...

Welpenverkauf auch!

 

Sie informieren sich über den Züchter - wir informieren uns natürlich auch über den potentiellen Welpenkäufer.

 

Wir legen großen Wert darauf, unsere liebevoll in der Familie aufgezogenen Welpen auch nur in ebenso liebevolle Hände abzugeben. Bitte geben Sie uns zunächst per E-Mail oder telefonisch einen kleinen Einblick in Ihre Lebensumstände:

 

Mit wie vielen Personen leben Sie im Haushalt?

 

Wie alt sind die Kinder?

 

Hatten Sie schon einmal einen Hund?

 

Was sind Ihre Hobbys?

 

Wie steht es mit Ihrer Bewegungsfreudigkeit?

 

Soll der Hund auch mal allein bleiben?

 

Wohin fahren Sie bevorzugt in den Urlaub?

 

 

Sobald klar ist, dass wir Welpen bekommen, würden wir uns freuen, Sie im Vorfeld einmal persönlich kennen zu lernen.

 

 

Nachdem die Welpen geboren sind, verabreden wir einen Termin für einen Besuch, bei dem Sie dann den kennen lernen, um den es eigentlich geht: den kleinen Welpen. Bei der Auswahl des richtigen Welpen sind wir Ihnen gerne behilflich, denn wir kennen unsere Kleinen und ihr Temperament. Wichtig ist, dass der Kleine zu Ihnen und zu Ihren Lebensumständen passt, denn Sie und der Hund sollen ja viele glückliche, möglichst stressfreie Jahre miteinander verbringen. Eine Bitte: Haben Sie etwas Geduld. Die Welpen sollen sich in den ersten Wochen ganz in Ruhe entwickeln. Erst mit 4 bis 5 Wochen ist ein Besuch sinnvoll.

 

Das bieten wir

 

 

Unsere Welpen haben ihre Zimmer im Haus direkt neben unserem großen Wohn- und Familienraum. Hier verbringen sie die ersten vier Wochen ihres Lebens und können sich ganz in Ruhe, aber unter unserer ständigen Aufsicht, entwickeln. In dieser Zeit werden sie auf der vor dem Welpenzimmer liegenden Terrasse an den Aufenthalt im Freien und an das Spielzimmer, das dem Welpenzimmer gegenüber liegt und allerlei Spielmöglichkeiten bei schlechtem Wetter bietet,  gewöhnt.

 

Das Besondere an unserer Zucht

 

Selbstverständlich suchen wir die Elterntiere sorgfältig aus. Neben Gesundheit und Wesensfestigkeit, prüfen wir natürlich die Ahnentafeln und versuchen so, Krankheiten zu vermeiden.

Wir setzen darüber hinaus ausschließlich Hündinnen zur Zucht ein, die in unserem Besitz stehen und mit uns zusammen leben.

Die Welpen werden bei uns im Haus geboren und da wir es räumlich einrichten können,  bleiben sie auch nach den ersten Wochen  bei uns im Haus und nehmen an unserem Familienleben teil. Nach und nach erobern sie sich unseren Wohnraum, in dem sie sich zunächst stundenweise, später ständig aufhalten. Die Welpen sind Geräusche des täglichen Lebens, wie z.B. Küchengeräte, Staubsauger, Radio, Fernseher, gewöhnt. Im Alter von ca. 6 Wochen gehen sie dann nur noch nachts zum Schlafen in ihr Welpenzimmer. Da die Welpen mit uns zusammenleben, sind sie bei ihrer Abgabe im Alter von 9 bis 14 Wochen stubenrein. Dazu trägt ein großes, eingezäuntes Freigehege, wo die Welpen zahlreiche Spielmöglichkeiten haben, bei. Wir geben keine Welpen vor der 9. Woche ab. Der Abgabetermin des einzelnen Welpen richtet sich nach seiner persönlichen Entwicklung.

 

Mit 14 Tagen werden die Kleinen zum ersten Mal zugefüttert: Sie bekommen eine winzige Menge frisch zubereitetes reines Rindertartar. Im Laufe der nächsten 2 Wochen steigert sich die Menge auf ca. 100 Gramm pro Welpe täglich. Dazu gibt es bald Heilnahrung "Banane". Ab ca. 5 Wochen werden die Welpen auch an Trockenfutter gewöhnt. Hauptsächlich ernährt werden unsere Welpen aber mit Hähnchenfilet, Gemüse und Nudeln, Kartoffeln oder Reis. Diese Mahlzeiten werden jeweils frisch zubereitet. Dazu gibt es Hüttenkäse und Quark. Nachmittags reichen wir einen kleinen Snack in Form von rohem Obst, wie z.B. Bananen und Äpfeln.

 

 

 

Natürlich stehen wir unseren Welpeneltern stets mit Rat und Tat zur Seite und freuen uns, ein Hundeleben lang mit ihnen in Kontakt zu bleiben. Dazu tragen auch die beliebten "Welpentreffen" bei, auf denen sich alle Klingemeier Hunde einmal im Jahr bei uns in Halver versammeln.

 

 

 Mit dem Welpen bekommen Sie:

 

die Ahnentafel des DZGD/VDH

 

den blauen EU-Impfpass

 

ein aktuelles tierärztliches Gesundheitszeugnis

 

die Ergebnisse der audiometrischen Untersuchung

 

eine CD mit sämtlichen Fotos, die wir von den Welpen gemacht haben

 

eine Mappe mit Hinweisen und Tipps zu Fütterung, Erziehung, Pflege und Gesundheit

 

ein Geschirrchen, Halsband und eine Leine

 

ein Futterpaket für die ersten Tage

 

3 Welpenstartpakete

 

 Spielzeug

 

ein Welpenfellchen, auf dem Ihr Welpe gemütliche Fernsehabende mit uns verbracht hat und was das Heimweh eindämmen soll.

 

Wenn Sie nach der Lektüre dieser Ausführungen der Meinung sind, dass Sie genau der Richtige oder die richtige Familie für einen Welpen aus unserer Zucht sind, dann melden Sie sich bitte bei uns. Wir freuen uns schon, Sie kennen zu lernen.

 

 

 

 

 

 

 

Sie interessieren sich für einen Dalmatiner oder haben spezielle Fragen? Gerne dürfen Sie uns telefonisch oder per Mail kontaktieren.

 

Welpenzimmer 1: Wurfzimmer

Welpenzimmer 2: Spielzimmer

So was Süßes kann man nur in beste Hände abgeben!

DZGD

VDH/FCI